Unsere Schwerpunkte

In den ersten beiden Jahren nach der Errichtung des Pastoralraumes am 17. September 2017 verfolgen wir u.a. folgende Schwerpunkte

  • Verstärkung der Zusammenarbeit der Mitarbeitenden der 4 Seelsorgeeinheiten und Vernetzung der Menschen im Pastoralraum. Zur Zeit werden dazu konkrete Ideen in den Bereichen Erwachsenenbildung (in Zusammenarbeit mit dem Kloster Dornach) und Firmung ausgearbeitet.

 

  • Aktive Unterstützung von Personen in besonders belasteten Lebenssituationen. Ein wichtiges Projekt dabei ist das Angebot von Palliative Care. Wir konnten dafür aus allen Seelsorgeeinheiten Freiwillige ausbilden, die heute schon im Einsatz stehen zur Unterstützung von betroffenen Personen und/oder deren Angehörigen.

 

  • Wir sind uns sehr bewusst, dass die kirchliche Arbeit im Allgemeinen und die Planung von kirchlichen Angeboten im Konkreten sich verstärkter und klarer an der Lebenssituation und den Bedürfnissen der Menschen ausrichten muss. Deshalb wollen wir uns im Pastoralraum bemühen, uns in unsere Arbeit und der Begegnung mit den Menschen immer bewusster von einem Leitwort des verstorbenen Bischofs Klaus Hemmerle leiten zu lassen:

„Lass mich dich lernen, dein Denken und Sprechen, dein Fragen und Dasein, damit ich daran die Botschaft neu lernen kann, die ich dir zu überliefern habe.“